6. Tagung - Dialog-BMA-2018

10. Informationstagung 2020
DIALOG BRANDMELDEANLAGEN
Direkt zum Seiteninhalt
Ebene 2
6. Informationstagung des BFV Oberbayern wieder ein voller Erfolg




Am 28. April 2012 fand nun schon zum zum sechsten Male die Informationstagung "Dialog Brandmeldeanlagen" diesmal im EVENT Center der Oce in Poing im Landkreis Ebersberg statt.

Während im Jahr 2003, bei der ersten Veranstaltung dieser Art, rund 220 Teilnehmer
begrüßt werden konnten, fanden sich diesmal über 640 interessierte Besucher ein.

Zudem präsentierten 35 Aussteller ihre Produkte rund um das Feuerwehrwesen.
Brandmeldeanlagen, Sprachalarmierungsanlagen, Peripheriegeräte, Digitalfunkanlagen, Einsatzkleidung, Fluchttürsicherungen, Feuerwehrschlüsseldepots, Laufkarten, Rauchschutzvorhänge, aber auch Hochwasserschutz, umweltverträgliche Löschmittel und Einsatzfahrzeuge wurden fachkundig von den ausstellenden Fachfirmen dem interessierten Publikum vorgestellt.

Umfassende Gespräche kristallisierten sich aus den Eindrücken und Erfahrungen der Einsatzpraxis der Feuerwehren und nützlichen Anwendungshinweisen der Aussteller heraus. Das Konzept die Aussteller und Teilnehmer in einem Raum nahe zusammen zu bringen hat sich auch in diesem Jahr durch die idealen Räumlichkeiten wieder voll bewährt.

Teilnehmer waren wieder Führungskräfte der bayerischen Feuerwehren, Behördenvertreter aus Bezirksregierungen oder auch Ministerien, Vertreter der Staatlichen Feuerwehrschulen, Prüfsachverständige, Architekten, Fachplaner, Errichter, Brandschutzbeauftragte, Mitarbeiter aus Hausverwaltungen sowie aus allen Bereichen des interessierten Brandschutzwesens. Wenn auch überwiegend aus Bayern so kamen Andere aus Österreich, der Schweiz sowie aus anderen deutschen Bundesländern.

Bei der nunmehr sechsten Informationstagung wurden Berichte aus dem Einsatzalltag der Feuerwehren mit Fachvorträgen zu passenden Themengebieten verbunden. U.a. wurde der Großbrand in einem Bowling Center, im Vortrag thematisiert.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Kreisbrandrat Gerhard Bullinger aus dem
Landkreis Ebersberg, der als Beauftragter des BFV Oberbayern alle vorbereitenden
Maßnahmen der Veranstaltung koordinierte. Als weiterer Redner stellte Herr Alfons Weinzierl, als Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Bayerns, die Wichtigkeit von Heimrauchmeldern als Lebensretter heraus. Da man nicht alles und schon gar nicht allen Feuerwehrangehörigen aus Kapazitätsgründen an einer Feuerwehrschule etwas beibringen kann, sind solche Veranstaltungen erforderlich, um ein breiteres Wissen zu vermitteln und Erfahrungen im Dialog regelmäßig auszutauschen.

Die Weiterbildungsmöglichkeiten, unterstützt durch den BFV Oberbayern aber
auch durch den LFV Bayern, und die Partner der Feuerwehren.

Zurück zum Seiteninhalt